EINFÜHRUNG IN DIE PSYCHOTHERAPIE

1.1 Einführung in die Psychotherapie

1.2 Einführung in die Ausbildung

1.3 Störungsmodelle anderer wissenschaftlich anerkannter Verfahren der Psychotherapie

1.4 Medizinische, neuropsychologische und psychopharmakologische Grundlagen

1.5 Geschichte der Psychotherapie

1.6 Methoden und Erkenntnisse der Psychotherapie-Forschung

1.7 Entwicklungs- Sozial- und Persönlichkeitspsychologische Grundlagen der Psychotherapie

 

DIAGNOSTIK

2.1 Differentialdiagnostik

2.2 Methoden der Selbst- und Fremdbeobachtung

2.3 Diagnostische Interviewmetoden und Testverfahren

2.4 Erhebung eines psychopathologischen Befundes

 

GESPRÄCHSFÜHRUNG

3.1 Erstgespräch und Anamneseerhebung

3.2 Motivationsstrategien

3.3 Standardsituationen der Gesprächsführung

3.4 Krisenintervention

 

DER THERAPIEPROZESS

4.1 Fallkonzeptualisierung

4.2 Phasenmodell der Therapie

4.3 Horizontale- und vertikale Verhaltensanalyse

4.4 Zielanalyse

4.5 Therapieplanung für Kurz- und Langzeittherapie

 

BEHANDLUNGSKONZEPTE UND -TECHNIKEN

5.1 Stimuluskontrolle

5.2 Akivitätenaufbau

5.3 Verhaltenaufbauendes Rollenspiel

5.4 Soziales Kompetenztraining

5.5 Entspannungsverfahren

5.6 Gedankenstopp und Selbstinstruktionstraining

5.7 Rational-Emotive-Therapie

5.8 Kognitive Interventionsstrategien

5.9 Metakognitive Interventionsstrategien

5.10 Emotionsfokussierte Verfahren

5.11 Imaginative Verfahren

5.12 Genusstraining

5.13 Achtsamkeit

5.14 Operante Verfahren und Selbstkontrolltechniken

5.15 Präventionsstrategien

5.16 Rehabilitationskonzepte

5.17 CBASP: Cognitive Behavioral Analysis System of Psychotherapy

 

INDIKATIONSBEREICHE

6.1 Abhängigkeitserkrankungen

6.2 Schizophrenie, schizotype und wahnhafte Störungen

6.3 Affektive Störungen

6.4 Phobische Störungen

6.5 Panikstörungen

6.6 Zwangsstörungen

6.7 Posttraumatische Belastungsstörungen

6.8 Essstörungen

6.9 Sexuelle Funktionsstörungen

6.10 Persönlichkeitsstörungen

6.11 Neuropsychologische Störungsbilder

6.12 Krisen und Suizidalität

6.13 Spezielle Störungen im Kindes- und Jugendalter

6.14 Selbstwertstörung

6.15 Fakultative Indikationsbereiche

Schlafstörunen

Pathologische Trauerreaktion

Impulskontrollstörungen

Gerontopsychiatrische Störungsbilder

Aufmerksamkeits- und Hyperaktivitätsstörungen

Hypochondrische Störungen

 

SPEZIELLE THERAPIESETTINGS

7.1 Psychotherapie mit Kindern und Jugendlichen

7.2 Paartherapie

7.3 Gruppentherapie

7.4 Familientherapie

 

THERAPEUT-PATIENTEN-BEZIEHUNG

8.1 Interaktionsanalyse

8.2 Motivationsanalyse

8.3 Analyse der Entscheidungsprozesse des Therapeuten

 

DOKUMENTATION UND EVALUATION VON PSYCHOTHERAPEUTISCHEN BEHANDLUNGEN

9.1 Methoden zur Qualitätssicherung, Messung der Prozess- und Ergebnisqualität

9.2 Falldokumentation

 

RAHMENBEDINGUNGEN DER PSYCHOTHERAPEUTISCHEN TÄTIGKEIT

10.1 Berufsethik und Berufsrecht

10.2 Antragsverfahren

10.3 Medizinische, sozialmedizinische und psychosoziale Versorgungssysteme, Kooperation mit Ärzten und anderen Berufsgruppen

 

SELBSTERFAHRUNG

 

 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Internetseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu unserer Verwendung von Cookies sowie Datenschutz finden Sie unter Datenschutz.

OK