Spezielle Psychotraumatologie

 

Das Curriculum steht unter Leitung von Frau Dr. Schide Nedjat. Die Fortbildung richtet sich an approbierte psychologische und ärztliche Psychotherapeuten und ist durch die DeGPT zertifiziert.

Die Module können auch einzeln gebucht werden, das Einführungsseminar ist jedoch Voraussetzung für den Besuch der weiteren Module. Module anderer Anbieter können bei der Zulassung zum Abschlusskolloquium anerkannt werden.

Bitte beachten Sie, dass die Plätze nach Eingang der Anmeldung vergeben werden. Die maximale Gruppengröße ist mit 18 Teilnehmern erreicht.

Die Ustd. wird mit € 15,00 in Rechnung gestellt. Nach Anmeldung erhalten Sie von uns eine schriftliche Bestätigung.

Alle Veranstaltungen werden von der Psychotherapeutenkammer akkreditiert.

Wenn Sie Fragen haben, helfen wir Ihnen gerne weiter. Bitte wenden Sie sich hierfür per E-Mail (info@apv-muenster.de) oder telefonisch (0251.44010) an das Sekretariat. Die entsprechenden Anmeldeunterlagen senden wir Ihnen dann gerne zu.

 

Zusätzliche Informationen

Supervision

Es müssen mindestens 20 Stunden Einzel-Supervision durchgeführt werden mit mind. 6 supervidierten und dokumentierten Behandlungsfällen (stationär als auch ambulant möglich). Alle Dozenten im Curriculum sind auch Supervisoren. Weitere Supervisoren finden Sie auf der Website der DeGPT.

Selbsterfahrung

Es müssen 10 Stunden Selbsterfahrung absolviert werden, die jedoch in den einzelnen Modulen implementiert sind.

 

05.05.2023: Spezielle Psychotraumatologie

Dissoziative Störungen (Vertiefungsmodul)

Termin: 05./06.05.2023

Dozentin: Dr. Diana Braakmann